©2018 by Àn Mó. Proudly created with Wix.com

INDIKATIONEN

TCM ist eine präventive Medizinwissenschaft. Sie müssen nicht krank sein, um sich behandeln zu lassen.

Ziel ist es, den Energiefluss (Qi) und das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu gewährleisten. Dies verhindert das Auftreten von Disharmonien, die wir als "Krankheiten" kennen.

Wiederkehrende Vorbeugungsbehandlungen mit angemessener Ernährung und ausgewogenem Lebensstil wird Sie vital und gesund halten.

Dennoch, TCM kann auch heilen. Es ist eine Jahrtausend alte Wissenschaft mit einem grossartigen Wissen und Erfahrung, die uns wegweist, wie man Krankheiten behandelt und besiegt.

Die folgende Liste zeigt Krankheiten und Störungen auf, die sich erfahrungsgemäss mit den Methoden und Techniken der TCM besonders wirksam behandeln lassen.

Die Liste ist nicht abschliessend, soll jedoch auf die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten und Wirkungsweisen von TCM hinweisen.

ORTHOPÄDISCHE BESCHWERDEN

  • Schulter-/Armsyndrome

  • Kniebeschwerden

  • Fersensporn

  • Chronische und akute Rückenschmerzen 

  • Arthritis / Arthrose

  • Tennisellbogen

  • Schleudertrauma

MAGEN- & DARMERKRANKUNGEN

  • Magenschmerzen

  • Verstopfung

  • Diarrhö/Durchfall

  • Akute and chronische Gastritis

  • Magenulkus

  • Sodbrennen

INNERE KRANKHEITEN

  • COPD

  • Diabetes

  • Anämie

  • Bluthochdruck

  • Hämorrhoiden

  • Krampdadern

  • Adipositas

NEUROLOGISCHE BESCHWERDEN

  • Migräne

  • Schmerzzustände

  • Schwindel

  • Tinnitus

  • Lumbago

  • Trigeminusneuralgie

  • Fazialparese

ALLERGIEN

  • Heuschnupfen

  • Asthma

  • Nahrungsmittelallergien

  • PMS

  • Blasenentzündungen

  • Endometriose

  • Dys- und Amenorrhö

  • Wechseljahre

GYNÄKOLOGIE